You are currently browsing the tag archive for the ‘Weather’ tag.

Vor ca. 1 Stunde ging der in Minsk für mich zuständige Professor mit den Worten nach Hause (frei übersetzt aus dem Englischen):

Es ist unmöglich hier zu arbeiten. Es ist zu kalt.

Da darf sich der geneigte Leser nun seinen Teil zu denken… . 8)

Nachdem es scheinbar einigen sehr verehrten Lesern, oder in diesem Fall Leserinnen, Spaß macht einige meiner Reiseziele selbst anzufliegen, so möchte ich denn ein wenig Abwechslung in das amüsante Spiel, mit einem neuen Reiseziel bringen.

In genau einem Monat werde ich Schweden (das meine Verbitterung über die vergangene Wettersituation wohl aufgenommen hat und aktuell standesgemäßere -5 °C anbietet) für eine Woche verlassen. Na ja, zumindest ist der Hin- und Rückflug gebucht, über den Grund meiner Reise werde ich dann zeitnah berichten. Ich werde Irland anfliegen und Dublin besuchen und, wenn alles klappt, Carlos wiedersehen.

Alles noch lang hin, aber ich bin jetzt schon gespannt. Was mir dabei auffällt, ist die enorme Steigerung der Anzahl meiner Flugreisen in letzter Zeit… . Seitdem ich in Schweden bin, benutze ich das Flugzeug wie sonst den Zug!? Na ja, durch die Nähe meiner Reiseziele und die Nachhilfe der DB, besteht vom Preis her bald fast kein Unterschied mehr. 😀

Bis denne!!! Hej då!!!

Nun habe ich heute zum Mittag wieder angefangen über das Wetter zu sprechen und Pia meinte nur ganz trocken, dass ich immer mehr zum Schweden werde, da diese es sich auch nicht nehmen lassen, einmal pro Tag über das Wetter zu sprechen.

Aber ganz ehrlich, in Deutschland friert und erstarrt alles und ich? Ja ich sitze im hohen Norden bei milden +4°C. Irgendwas läuft hier gewaltig schief und ich werde es mir wohl noch einmal überlegen, ob ich nach Skandinavien flüchte, wenn die globale Erwärmung aus meinem Vaterlande einen mediterranen Urlaubstraum gezaubert hat.

Ansonsten möchte ich den verehrten Leserinnen und Lesern noch einmal folgende Werbung in Erinnerung rufen:

Heute wäre es soweit gewesen… aber nichts! Keine fliegenden Weihnachtsbäume soweit meine Augen blickten. Auch auf den Wegen die ich nahm… nichts! Dafür habe ich gelernt, dass die Schweden den anderen Weihnachtsschmuck (also die Bäume sollten heute aus den Stuben verschwunden sein) meist noch etwas länger stehen lassen, damit es in der dunklen Jahreszeit noch etwas länger hell in den Stuben bleibt.

Nun ist es aber Abendbrotszeit!

Bis denne!!! Hej då!!!

Vellocet Club

A blog not only about my time in Sweden and Мiнск but also about the things I am concerned about.

RSS Dinge, die man so liest…

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.
June 2017
M T W T F S S
« Aug    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930