Die verehrten Leserinnen und Leser werden hoffentlich die lange Wartezeit entschuldigen, da ich doch bereits am 5. März eine sehr ausführliche Antwort (Inhalt 442 Wörter exklusive Anrede und Schluss) auf mein Schreiben bzgl. der Ampelschaltung erhalten habe.

Zunächst ist zu sagen, dass es sich bei Ampeln um sogenannte Lichsignalanlagen handelt, deren Schaltzeiten als Umlaufzeiten bezeichnet werden. Nun zum eigentlichen Beanstandungsgrund: Die Lichtsignalanlage wird mit einer Umlaufzeit von 60 Sekunden betrieben. In der Mail hieß es dazu, dass:

[…] die Wartezeit bis zum nächsten Grün tagsüber 50 Sekunden [beträgt].

Demzufolge haben Fußgänger 10 Sekunden Zeit die Straße zu überqueren. In der Nacht wird die Lichtsignalanlage sogar nur mit einer Umlaufzeit von 40 Sekunden betrieben.

Eine Begründung, warum ich die doch recht kurze Wartezeit beanstande, wird ebenfalls geliefert:

Sicherlich empfinden Sie die im Vergleich zu anderen Lichtsignalanlagen kurze Wartezeit deshalb als unangemessen lang, weil oft kaum Fahrverkehr vorhanden ist, so dass man scheinbar unnötig wartet.

Schuld an der Tatsache, dass an einer Stelle, an der kaum Fahrverkehr herrscht, überhaupt eine Lichtsignalanlage stehen muss, haben natürlich die Autofahrer:

Lichtsignalanlagen werden nach gründlicher Prüfung in erster Linie aus Sicherheitsgründen angeordnet, wobei auch andere Optionen wie Fußgängerüberwege -“Zebrastreifen”- oder Mittelinseln untersucht werden. Ein Abbau der vorhandenen Lichtsignalanlage kommt daher nicht in Frage. Gerade an untergeordneten Knoten, deren Zufahrten dem Autofahrer optisch gleichwertig erscheinen, besteht eine nicht zu unterschätzende Unfallgefahr.

Ich schreibe natürlich keine Mail, ohne mögliche Lösungswege vorzuschlagen. Ich hatte dazu die Umlaufzeiten einer anderen Lichtsignalanlage als mögliche Alternative genannt. Da die Lichtsignalanlage  auf dem Weg zu meiner Arbeitsstätte liegt, war ich der festen Überzeugung, dass diese mit kürzeren Umlaufzeiten geschaltet wird. Wie ich aber lernen musste, werden:

[a]n der von Ihnen als Vergleich genannten Lichtsignalanlage […] genau dieselben Umlaufzeiten geschaltet. Die maximale Wartezeit ist daher bis auf wenige Sekunden Unterschied identisch.

Also, vor der nächsten Beanstandungen die Stoppuhr zücken!😀