Die Knackwurst in Weißrussland zieht die Zügel weiter an: Es reicht nun nicht mehr Protestanten zu verprügeln oder missliebige Aktivisten zu terrorisieren oder wegzusperren, nein, jetzt wird auch noch das Internet in einer Art und Weise eingeschränkt, die seinesgleichen sucht. Wo kommen wir denn dahin, wenn man eine Strafe dafür zahlen muss, wenn ausländische Websites aufgerufen werden (sagen wir Google Maps oder die noch wichtigere tagesschau.de😉 )? Wo kommen wir hin,  wenn man seine Familienmitglieder oder Mitbewohner ausspionieren soll (1 Jahr lang Zugriffe der Nutzer archivieren?!?!)? Die Knackwurst hat vermutlich zu lange russisches Gas geschnüffelt… wie sonst will man sich das erklären?