Eigentlich wollte ich darüber schon lange schreiben, doch leider bin ich bisher (wie die geneigten Leser unzweifelhaft festgestellt haben dürften) nicht dazu gekommen. Ich habe die Bücher mit den Nummern 20421 bis 20430 allesamt durchgelesen und damit auch die bei Diogenes erschienen Werke Schopenhauers. Damit habe ich nun ein mir selbst gestecktes Ziel verwirklicht.

Nach der Fertigstellung der Lektüre habe ich die längst überfällige Trennung von der Kathollischen Kirche vollzogen und werde das Geld nun anderen Zwecken zukommen lassen (momentan dem DRK – wobei ich mir vorbehalte, dass Geld auch anderen gemeinnützigen Zwecken zu spenden). Außerdem bin ich der Schopenhauer-Gesellschaft beigetreten, bei der ich nun seit einem Monat Mitglied bin.

Einige meinten ich täte besser, wenn ich das Geld, dass ich durch meinen Kirchenaustritt nicht mehr an die Kirche gebe, sparen würde. Ich bin allerdings der Meinung, dass ich mit der Zahlung von Steuern nicht von meiner gesellschaftlichen Verantwortung freigestellt bin. Auch das Spenden von Geld wird mich natürlich nicht von dieser Verantwortung befreien, aber zu deren Erfüllung beitragen. Gut wäre natürlich noch ein ehrenamtliches Engagement, aber dazu fehlt mir momentan die Zeit, so dass mir momentan nur der “Ablasshandel” über das Spenden bleibt.😀

Momentan lese ich ein Buch über die Geschichte großer Imperien in der Zeit zwischen 1400 bis 2000. Danach werde ich wohl noch das eine oder andere philosophische Werk zur Hand nehmen, da die Lektüre mir doch viel Spaß bereitet hat.