Was für ein armes Land ist Deutschland. Die viele Jahrhunderte währende Geschichte mit seinen Höhen und Tiefen vergessen. Nur die Weltmeisterschaften bleiben, sind leichter zu erklären als die wechselvolle Geschichte. Gründe, ein patriotisches Gefühl zu entwickeln, gibt es nur noch alle zwei Jahre im Wechsel der großen Meisterschaften des Fußballsports. Dann werden Fahnen sichtbar, erst dann wird eine Verbindung zu dem Land aufgebaut, um das  sich vorher wenig geschert wurde. Eine viele Jahrhunderte währende Geschichte reduziert auf die Zusammenkunft zum Fußballfest. Eine Geschichte zusammen gestaucht in einen 2-Jahres-Rhythmus. Nur weil es herausfordernder ist, die eigentlich Geschichte zu verstehen, zu erklären und zu akzeptieren?

Je mehr Fahnen umso besser, und viel Wind! Das Ziel sind 20 und mehr Liter pro 100 km bei Überlandfahrt! Reichtum lässt sich nicht nur mit geistigem Maße messen:

Deutschland, reiches Vaterland!
Auf das der mit Fahne dreimal tankt!