You are currently browsing the monthly archive for May 2009.

Heute war ich wieder in der Nähe Sonnenwiese, diesmal um zu essen. Auf dem Rückweg durfte ich dann erfreut sehen, dass die Grünen einen Antwort auf den Fischkopf gefunden haben:  Nun hängt unter jedem NPD-Plakat  ein Plakat der Grünen mit einem Bild der zerstörten Stadt. Nun könnte man meinen, dass es doch zu einfach wäre, immer die gleichen Stereotypen… jedoch lassen die Aussagen der NPDler, die es in einen Landtag geschafft haben, nichts anderes zu.

Zu aktuellen politischen Diskussionen möchte ich einen Blog verlinken, den mir neulich mein Mitbewohner nahegelegt hat. Der Goebbels-Vergleich hätte zwar nicht gleich sein müssen, aber er wirkt zumindest stimmig zur Qualität des verlinkten Videos.

Ansonsten darf ich noch die Reihe 60x Deutschland empfehlen. In kurzen Episoden wird ein Jahr deutscher Geschichte ab 1949 vorgestellt. Sehr kurzweilig und interessant.

Himmelfahrt ist dann doch nicht so sehr in’s Wasser gefallen, wie ich das befürchtet hatte.  Neben dem entspannten Wandern, durfte ich dann des Abends noch über Rassentheorie und die Stellung Deutschlands in der Welt diskutieren (philosophieren würzu weit gehen).  Man möge mich unseriös nennen, aber der Wikipedia-Artikel nennt genug Referenzen, dass ich in diesem Fall auf diesen verweisen möchte. Wer da meint der Begriff Rasse darf, bezogen auf den Menschen, nur Aufgrund der deutschen Geschichte nicht mehr verwendet werden, sei damit eines besseren belehrt. Sollte die Wissenschaft eines Tages etwas anderes herausfinden, werde ich auch das zur Kenntnis nehmen. (Zum Glück wurden keine Verschwörungstheorien zum Besten gegeben, sonst hätte ich noch meine Sachlichkeit verloren…)

Bis denne!!!

Advertisements

Nun bin ich schon mehrere Wochen nicht mehr zum Lesen gekommen. Da kam mir das schöne Wetter entgegen, konnte ich doch das Sonnenbad mit der Lektüre verbinden.
Unschön war dann allerdings die Rückfahrt von der Sonnenwiese. Das Grinsen des Fischkopfs, der dort auf einer Reihe von Wahlplakaten sein Vorhaben kundtut, für die NPD in ein demokratisches Gremium gewählt zu werden, verärgerte mich. “Allein gegen die Polit-Mafia” soll es, nach Aussage des Plakats, gehen. Viel gehaltvoller wurde es natürlich nicht mehr. Zumindest wurden die Plakate so hoch gehängt, dass man nicht sofort, sondern nur durch Einsatz einer Leiter oder Teleskopstange, in die Lage versetzt wird, das eine oder andere “politische Statement” abzugeben und sich sofort strafbar zu machen. Danke!
Ansonsten steht in der nächste Woche eines meiner Lieblingsereignisse an, verbindet es doch zwei für mich wichtige Themen: Freunde und Wandern. Schade, dass nicht alle dabei sein werden, aber damit muss man sich ja mit fortschreitenden Alter zunehmend häufiger abfinden (auch das keine Neuigkeit).

Bis denne!!!

Es war der RSS-Feed von zeit.de, den ich heute Morgen gelesen hatte und nach dessen Lektüre ich mich sogleich auf die Suche nach der öminösen Online-Petition machte. Und ich wurde fündig! Natürlich bin ich sofort meiner bürgerlichen Pflicht nachgekommen und habe die Petition unterzeichnet. Die Begründung dafür hatte ich ja ausführlich in einem anderen Blog-Post geschildert.

Aber schon interessant, was es nicht so alles gibt, wie eine Seite in der man online eine Petition einreichen und/oder unterzeichnen kann.  Kann Demokratie noch bequemer sein? Ich frage mich, ob auf den Seiten der Abgeordneten schon E-Voting-Systeme eingerichtet wurden, damit man ihnen eine Entscheidungshilfe für die nächste Abstimmung geben kann? Ich vermute nein, würde das wohl zu weit gehen. 😉 Da wird man wohl wenigstens noch eMails schreiben müssen, anstatt einfach ein Unterzeichnen anzuklicken. Aber immerhin braucht mir jetzt keiner mehr zu kommen, er könne nicht was bewegen, auch wenn es nur eine Online-Petition ist.

Wenn frau es nicht mit Fassung nimmt, dann doch mit Satire! Und so möchte ich das Wochenende mit einem Verbot einleiten, das lautet:

Zum Zwecke der Zensur, ist ein Ausdruck dieser Seite nicht gestattet!“. 😛

Politiker-Stopp - Diese Seite ist geschützt vor Internet-Ausdruckern.

Damit wünsche ich ein erholsames Wochenende!

Bis denne!!!

Vellocet Club

A blog not only about my time in Sweden and Мiнск but also about the things I am concerned about.

RSS Dinge, die man so liest…

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.
May 2009
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031